werkspuren

werkspuren

Das seit 1984 erscheinende Heft "werkspuren" ist die einzige Fachzeitschrift der Schweiz, die sich ausschliesslich mit dem Fachbereich Werken beschäftigt. Herausgeber ist der Schweizerische Werklehrerinnen- und Werklehrerverein SWV. Die werkspuren werden von Werklehrerinnen und Werklehrern konzipiert, redigiert und herausgegeben.

Jede Nummer widmet sich einem Schwerpunktthema, bei dem verschiedene Aspekte beleuchtet werden. So ergänzen sich technische, gestalterische und kulturhistorische Abrisse, Unterrichtseinblicke sowie Literaturhinweise zum Thema: eine gute Voraussetzung für fächerübergreifende Themenarbeit.

Da die Zeitschrift werkspuren vom ohnehin nie ganz passenden Rezept absieht, kann das Heft auf allen Schulstufen verwendet werden. Und weil die Themenhefte über ihr Ausgabedatum hinweg aktuell bleiben, besteht ein Nachlieferservice.

Die nach 2012 erschienenen Unterrichtsbeiträge können nach Zyklus und Kompetenzen gemäss Lehrplan 21 durchsucht werden, was beispielsweise fachdidaktische Recherche- und Arbeitsaufträge ermöglicht.

Für Schulen und Hochschulen bietet werkspuren ein Schulhaus-Abo an. Für jährlich Fr. 150.- erhält die Schule vier gedruckte Printausgaben und den Zugriff auf die digitalen Ausgaben als PDF-Download - vergünstigte zusätzliche vier Printausgaben für Fr. 50.- pro Jahr. 

werkspuren und zebis

Das Fachnetzwerk von zebis sichtet die Ausgaben der "werkspuren" systematisch und nimmt Unterrichtsideen für das Technische Gestalten in den Fachbereich Textiles und Technisches Gestalten auf.

Zu den werkspuren

Teilen

Kontakt

Schweizerischer Werklehrerinnen- und Werklehrerverein
SWV Design & Technik
CH-8000 Zürich

www.werkspuren.ch