Adventskalender 2021: Die gereimte Wintergeschichte

 

Vom 1. bis 24. Dezember 2021 präsentiert zebis täglich eine Geschichte, die in Reimform verfasst ist.

Die Weihnachtszeit ist eng mit Geschichten, Versen und Reimen verknüpft. Seien es Gedichte, Lieder oder Erzählungen: Überall helfen Reime, Sprache und Wörter in einen Rhythmus zu bringen. Mit der Wiederholung von Lauten, Silben, Wörtern und Satzmustern wird eine besondere Wirkung erzielt. Kinder werden dadurch angeregt, lustvoll mit der Sprache zu spielen.

Mit dem Format der gereimten Wintergeschichte will zebis Schulklassen in der Adventszeit einen spannenden Einstieg in den Schultag ermöglichen und die Beschäftigung mit Geschichten und Reimformen ins Zentrum rücken.

Die gereimte Geschichte wird als Hörgeschichte (oder zum Beispiel als Rap) produziert und eingereicht. Sie kann für den 1. Zyklus auf einem bestehenden Reim oder einer bestehenden Geschichte aufbauen.

Bedingungen

  • Der Inhalt der Geschichte richtet sich an Schulklassen des 1., 2. oder 3. Zyklus und hat einen Bezug zur Weihnachts- oder Winterzeit.
  • Die Geschichte wird als Hörbeitrag eingereicht und ist maximal 4 Minuten lang. Zugleich wird der Text der Geschichte zum Mitlesen eingereicht.
  • Pro Klasse dürfen zwei Beiträge eingereicht werden.
  • Die Geschichte ist in Reimform geschrieben.

Anmeldung

Es haben sich genügend Klassen angemeldet.

Einsendung

Die Geschichten müssen bis am 24. November eingereicht und werden im Adventskalender 2021 auf zebis.ch veröffentlicht.

Wettbewerb und Kriterien

Unter den eingesandten Beiträgen zeichnet eine Jury (zusammengesetzt aus der Redaktion und dem Fachnetzwerk von zebis) fünf Beiträge aus. Insgesamt werden Preise in der Höhe von 150 bis 500 Franken als Zustupf für die Klassenkasse vergeben.

Für die Jury stehen diese Kriterien im Zentrum:

  • Die Reimform ist erkennbar und gut umgesetzt.
  • Die Stimmführung wird angemessen eingesetzt (Intonation, Artikulation, Tempo).
  • Die Geschichte ist verständlich und nachvollziehbar (Kohärenz).
  • Die Geschichte ist spannend oder humorvoll (Spannungsbogen).
  • Der sprachliche Ausdruck ist differenziert (Wortschatz).
  • Die Geschichte richtet sich an Schülerinnen und Schüler des 1., 2. oder 3. Zyklus.
  • Die Aufnahmequalität ist gut.

 

Tipps

Unterrichtsmaterialien zum Thema "Reim"

Zu den bisherigen Adventskalendern

 

Haben Sie eine Frage oder eine Anregung zum diesjährigen Adventskalender? Dann kontaktieren Sie uns.

Die Redaktion kontaktieren