Direkt zum Inhalt

Orientierungsaufgaben "Auf leisen Sohlen"

Die vorliegenden Orientierungsaufgaben «Auf leisen Sohlen» sind eine Einheit mit sieben aufeinander folgenden Aufgabenstellungen zum Thema Schuh. Zusätzlich enthalten sie vier voneinander unabhängige Aufgaben zur Überprüfung von Leistungen im Arbeitsbereich Verfahren, welche in die Schuh-Aufgabe integriert werden können.

Fachbereich: Textiles und Technisches Gestalten
Stufe: Sekundarstufe I, 1. - 3. Klasse

Allgemeine Informationen Download PDF

Fotosammlung

Ein Unterrichtsvorhaben der 2. Sekundarklasse der MPS Brunnen

AUFGABE 1: Aspekte der Fussbekleidung erforschen

  • Materialien untersuchen und die Eigenschaften bestimmen
  • Material und stabile Lösungen für Materialverbindungen erproben
  • Material und Verfahren für die Umsetzung des eigenen Schuhmodells mit den Machbarkeitskriterien überprüfen

AUFGABE 2: Dein Schuh: speziell oder alltäglich?

  • Fuss- und Schuhteile durch Zuordnen von Begriffen benennen
  • Eigenes Schuhmodell durch Abformen in Partnerarbeit entwickeln

AUFGABE 3: Material erkunden, wählen und erproben

  • Materialien untersuchen und die Eigenschaften bestimmen
  • Material und stabile Lösungen für Materialverbindungen erproben
  • Material und Verfahren für die Umsetzung des eigenen Schuhmodells mit den Machbarkeitskriterien überprüfen

AUFGABE 4: Entwickeln einer Konstruktionsidee

  • Fussspitze als Konstruktionsidee nach Leittext entwickeln
  • Arbeit nach dem Beurteilungsblatt überprüfen

AUFGABE 5: Planung

  • Begriffe für die Herstellung des eigenen Schuhs auswählen und die Arbeitsschritte in logischer Reihenfolge in den Arbeitsplan legen
  • Plan mit Mitschüler/in überprüfen und anpassen

AUFGABE 6: Ausführung

  • Produkt herstellen und die Selbständigkeit beurteilen

AUFGABE 7: Präsentation - Reflexion - Beurteilung

  • Produkt benennen und der Klasse präsentieren
  • Eigene Lernerfahrungen beschreiben

AUFGABE 8: Zuschneiden

  • Materialflächen untersuchen, nach Herstellungsarten unterscheiden und Differenzierungen herausarbeiten
  • Begriffe für das Zuschneiden richtig zuordnen und Zugaben eintragen
  • Vorgegebenes Schnittmuster aufstecken, Zugaben bezeichnen und zuschneiden

AUFGABE 9: Nähmaschinen-Kenntnisse

  • Die Nähmaschine zum Nähen vorbereiten und in Partnerarbeit die wichtigsten Handhabungen repetieren
  • Nähaufträge in Einzelarbeit ausführen und mit Hilfe des Beurteilungsrasters beurteilen und Schlussfolgerungen ableiten

AUFGABE 10: Verschlüsse kennen und verarbeiten

  • In Gruppenarbeit eine Bildcollage mit mind. 3 verschiedenen Verschlussarten gestalten
  • Die von der Lehrperson beauftragten Verschlüsse in Einzelarbeit selbständig, mit Hilfe der bereitgestellten Unterlagen ausführen
  • Für den eigenen Gegenstand die geeignete Verschlussart wählen und fachgerecht verarbeiten

AUFGABE 11: Applikation mit der Nähmaschine

  • Erkenntnisse über die verschiedenen Applikationsarten auf einem Arbeitsblatt festhalten
  • Applikation nach dem Lehrgang ausführen
  • Applikation für eigenen Gegenstand entwerfen, dazu eine Arbeitsprobe ausführen und die Applikation am Gegenstand realisieren

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte anmelden oder registrieren.

Teilen

IMPRESSUM
 

Autorin: Brigitte Petermann

Illustrationen: hugrafik, Rebecca Hug, Luzern

Herausgeber: Geschäftsstelle Bildungsdirektoren-Konferenz Zentralschweiz

Erscheinungsjahr: 2006; 2017 (überarbeitete Online-Ausgabe)

Die Orientierungsaufgaben "Versorgen mit System" entstammen der Orientierungsarbeit Technisches Gestalten, 7. - 9. Schuljahr, Schwerpunkte Kleiden und Verfahren. Die Orientierungsarbeit kann hier bestellt werden.