zurück

Tanzrepertoire erweitern mit der Doublebska-Polka

Mit der Doublebska-Polka lässt sich das Bewegungsrepertoire der Kinder erweitern. Gleichzeitig lernen die SuS Tänze aus unterschiedlichen Kulturen kennen. Die Doublebska-Polka stammt ursprünglich aus Tschechien. Der Tanz kann nach der unten aufgeführten Vorlage (siehe „Vorgehen“) ausgeführt werden (Grundanspruch) oder auch frei mit den Kindern erarbeitet werden.

Fachbereich
Formaler Typ
Tags
Integrierte Themen und Kompetenzen
Entwicklungsorientierte Zugänge
Entwicklungsorientierte Zugänge > Körper, Gesundheit und Motorik
Entwicklungsorientierte Zugänge > Räumliche Orientierung
Entwicklungsorientierte Zugänge > Wahrnehmung
Lehrplanbezug
Musik > Bewegen und Tanzen
Musik > Bewegen und Tanzen > Bewegungsanpassung an Musik und Tanzrepertoire > Die Schülerinnen und Schüler können ihre Bewegungen koordiniert der Musik anpassen. Sie verfügen über ein Repertoire an Tänzen aus unterschiedlichen Zeiten, Kulturen und Stilen. > können in Reigentänzen die Kreisform halten und Bewegungslieder ausführen.
Musik > Bewegen und Tanzen > Bewegungsanpassung an Musik und Tanzrepertoire > Die Schülerinnen und Schüler können ihre Bewegungen koordiniert der Musik anpassen. Sie verfügen über ein Repertoire an Tänzen aus unterschiedlichen Zeiten, Kulturen und Stilen. > können in der Gruppe einen zweiteiligen Tanz nach Vorlage ausführen und einzelne Elemente variieren (z.B. Kreistanz, Kindertanz).
Grundanspruch
Musik > Bewegen und Tanzen > Bewegungsanpassung an Musik und Tanzrepertoire > Die Schülerinnen und Schüler können ihre Bewegungen koordiniert der Musik anpassen. Sie verfügen über ein Repertoire an Tänzen aus unterschiedlichen Zeiten, Kulturen und Stilen. > können in Reigentänzen die Kreisform halten und Bewegungslieder ausführen.
Orientierungspunkt
Lehrplan 21:
Bewertung
0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Anmelden oder Registrieren, um eine Bewertung vorzunehmen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können