Zuhörfähigkeit entdecken und schulen

Zuhören spielt beim Aufbau von sozial-kommunikativen Kompetenzen und beim Wissenserwerb eine große Rolle. Deshalb ist es von besonderer Bedeutung, die Zuhörkompetez zu schulen und zu fördern. In der Unterrichtseinheit "Die Ohren spitzen - Zuhörfähigkeit entdecken und schulen", die mit Unterstützung der Stiftung Zuhören erstellt wurde, werden Schülerinnen und Schüler für die Wahrnehmung von Geräuschen sensibilisiert und das Bewusstsein für die Bedeutung des Hörens geschult.

Die Schülerinnen und Schüler erleben die Wirkung einzelner einfacher Klänge, indem sie diese in verschiedenen Variationen wahrnehmen. Sie reflektieren Geräusche auf verschiedenen Stationen ihres Schulwegs und kategorisieren sie hinsichtlich ihrer Lautstärke sowie ihrer Wirkung auf das eigene Wohlbefinden. Diese Arbeitsergebnisse werden in der Klasse analysiert und hinsichtlich des Einflusses von Geräuschen auf den Alltag diskutiert. In Kleingruppen werden kurze Hörbeispiele erarbeitet, indem eine Geschichte mithilfe passender Geräusche vertont wird. Während die Schülerinnen und Schüler diese Beispiele dekodieren und die Geschichte rekonstruieren, erkennen sie die Wirkung von Geräuschen. Zusätzlich lernen die Kinder Regeln für ein bewusstes (Zu-)Hören.

Herausgeber: Stiftung Medienpädagogik Bayern

Zyklus/Klasse
Lernzeit
Eine bis fünf Lektionen
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Erscheinungsjahr
2014
Technische Anforderungen

Aufnahmegerät (optional)

Lehrplanbezug
Sprachen > Deutsch > Hören > Grundfertigkeiten > Die Schülerinnen und Schüler können Laute, Silben, Stimmen, Geräusche und Töne wahrnehmen, einordnen und vergleichen. Sie können ihren rezeptiven Wortschatz aktivieren, um das Gehörte angemessen schnell zu verstehen. > können Klänge, Geräusche sowie Reime, Silben und einzelne Laute (z.B. Anlaute) heraushören (phonologische Bewusstheit).
Sprachen > Deutsch > Hören > Verstehen in monologischen Hörsituationen > Die Schülerinnen und Schüler können wichtige Informationen aus Hörtexten entnehmen. > können Hörtexten folgen, naheliegende implizite Informationen erschliessen und kurze Szenen (aus einer Hörgeschichte) nachspielen.
Orientierungspunkt
Sprachen > Deutsch > Sprechen > Grundfertigkeiten > Die Schülerinnen und Schüler können ihre Sprechmotorik, Artikulation, Stimmführung angemessen nutzen. Sie können ihren produktiven Wortschatz und Satzmuster aktivieren, um angemessen flüssig zu sprechen. > können nonverbale (z.B. Gestik, Mimik, Körperhaltung) und paraverbale Mittel (z.B. Atmung, Intonation, Sprechfluss) angemessen verwenden.
Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG) > Natur, Mensch, Gesellschaft (1./2. Zyklus) > Phänomene der belebten und unbelebten Natur erforschen und erklären > Die Schülerinnen und Schüler können Signale, Sinne und Sinnesleistungen erkennen, vergleichen und erläutern. > Signale, Sinne, Sinnesleistungen > können Sinne, Sinnesorgane und Sinnesleistungen erforschen und Alltagserfahrungen beschreiben.
Grundanspruch
Musik > Hören und Sich-Orientieren > Akustische Orientierung > Die Schülerinnen und Schüler können ihre Umwelt und musikalische Elemente hörend wahrnehmen, differenzieren und beschreiben. > können Gehörtes wahrnehmen und differenziert in Bild und Bewegung darstellen.
Grundanspruch
Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können