zurück

Terra Musica - ein ganz normales Land?

Forschungsexpeditionen, Abenteuer in fremden Gebieten bilden immer wieder eine Faszination und einen guten Ausgangspunkt, Lernprozesse kreativ, spielerisch, entdeckend und animierend zu gestalten. So auch in der vorliegenden Unterrichtseinheit, in welcher die Insel Terra Musica - eine Musik-Insel sondergleichen, erforscht wird.

Anhand der Schatzkarte führt der Weg durch die Insel in unterschiedlichen Gegenden, vorbei an Hindernissen und Herausforderungen: Geröllfeld erklimmen, Geheimbotschaften am Wegrand entschlüsseln, Tanzabenteuer am Strand geniessen, rhythmisches Hungergefühl im Dschungel rappen.

Der Fokus dieser Einheit «Terra Musica» liegt in der Erarbeitung der musikalischen Grundlagen aus dem Kompetenzbereich MU6. «Praxis des musikalischen Wissens» im Bereich von Melodie, Rhythmus und Notation.

Diese Unterrichtseinheit ist Bestandteil der Plattform musik-erleben.lu mit Unterrichtseinheiten im Fachbereich Musik.
Das Online-Lehrmittel ist ohne Login zugänglich. Luzerner Lehrpersonen und Studierende können im Login-Bereich auf ergänzende Informationen und diverse Downloads zugreifen.

Zyklus/Klasse
Fachbereich
Formaler Typ
Art der Anwendung
Autor/in dieses Mediums
Letizia A. Ineichen - im Auftrag des DVS Kanton Luzern
Lehrplanbezug
Musik > Singen und Sprechen > Stimme im Ensemble > Die Schülerinnen und Schüler können sich singend in der Gruppe wahrnehmen und ihre Stimme im chorischen Singen differenziert einsetzen. > können ihre Stimme im chorischen Singen integrieren und sich für das gemeinsame Musizieren engagieren.
Musik > Singen und Sprechen > Liedrepertoire > Die Schülerinnen und Schüler können Lieder aus verschiedenen Zeiten, Stilarten und Kulturen singen und verfügen über ein vielfältiges Repertoire. > können Lieder, Kanons und Volkslieder singen und verfügen über ein Repertoire.
Musik > Singen und Sprechen > Liedrepertoire > Die Schülerinnen und Schüler können Lieder aus verschiedenen Zeiten, Stilarten und Kulturen singen und verfügen über ein vielfältiges Repertoire. > können ausgewählte Lieder aus verschiedenen Stilarten singen (z.B. klassische Musik, Pop, Jazz).
Orientierungspunkt
Musik > Bewegen und Tanzen > Körperausdruck zu Musik > Die Schülerinnen und Schüler können ihren Körper als Ausdrucksmittel einsetzen und in Verbindung mit Materialien und Objekten zu Musik in Übereinstimmung bringen und in der Gruppe interagieren. > können Assoziationen zu Musik bilden und mit Bewegung darstellen (z.B. sommerlich, heiter, übermütig, monoton, sehnsüchtig, gefährlich).
Grundanspruch
Orientierungspunkt
Musik > Bewegen und Tanzen > Bewegungsanpassung an Musik und Tanzrepertoire > Die Schülerinnen und Schüler können ihre Bewegungen koordiniert der Musik anpassen. Sie verfügen über ein Repertoire an Tänzen aus unterschiedlichen Zeiten, Kulturen und Stilen. > können zu einem Musikstück eine einfache vorgegebene Choreographie üben und ausführen.
Orientierungspunkt
Musik > Bewegen und Tanzen > Bewegungsanpassung an Musik und Tanzrepertoire > Die Schülerinnen und Schüler können ihre Bewegungen koordiniert der Musik anpassen. Sie verfügen über ein Repertoire an Tänzen aus unterschiedlichen Zeiten, Kulturen und Stilen. > können zu Musik aus verschiedenen Ländern unterschiedliche Rollen tanzen (z.B. Kreis-, Volks-, Folkloretanz).
Musik > Gestaltungsprozesse > Gestalten zu bestehender Musik > Die Schülerinnen und Schüler können zu bestehender Musik unterschiedliche Darstellungsformen entwickeln. > können zu bestehender Musik eine bildnerische, theatralische oder tänzerische Gestaltung entwickeln.
Grundanspruch
Musik > Gestaltungsprozesse > Musikalische Auftrittskompetenz > Die Schülerinnen und Schüler können ihre musikalischen Fähigkeiten präsentieren. > können ein Musikstück allein oder in der Gruppe zur Aufführung bringen (z.B. Musizieren mit Klasseninstrumentarium am Elternabend).
Orientierungspunkt
Musik > Gestaltungsprozesse > Musikalische Auftrittskompetenz > Die Schülerinnen und Schüler können ihre musikalischen Fähigkeiten präsentieren. > können ein Lied in Form einer ausgearbeiteten Präsentation alleine oder in der Gruppe zur Aufführung bringen.
Grundanspruch
Musik > Gestaltungsprozesse > Musikalische Auftrittskompetenz > Die Schülerinnen und Schüler können ihre musikalischen Fähigkeiten präsentieren. > können musikalischen Präsentationen von sich selber und ihren Mitschüler/innen kritisch und gleichzeitig wertschätzend begegnen.
Musik > Praxis des musikalischen Wissens > Rhythmus, Melodie, Harmonie > Die Schülerinnen und Schüler können rhythmische, melodische und harmonische Elemente erkennen, benennen und anwenden. > Melodie > können nach visuellen Impulsen und Handzeichen einfache Tonfolgen und die Durtonleiter singen.
Musik > Praxis des musikalischen Wissens > Notation > Die Schülerinnen und Schüler können die traditionelle Musiknotation sowohl lesend als auch schreibend anwenden und kennen grafische Formen der Musikdarstellung. > können kurze Tonfolgen erfinden, erkennen und notieren.
Musik > Praxis des musikalischen Wissens > Notation > Die Schülerinnen und Schüler können die traditionelle Musiknotation sowohl lesend als auch schreibend anwenden und kennen grafische Formen der Musikdarstellung. > können die Stammtöne benennen und notieren (absolute Notennamen) und kennen die Bedeutung von Vorzeichen ( und ).
Musik > Praxis des musikalischen Wissens > Notation > Die Schülerinnen und Schüler können die traditionelle Musiknotation sowohl lesend als auch schreibend anwenden und kennen grafische Formen der Musikdarstellung. > können notierte Melodien spielen und kurze Tonfolgen notieren.
Orientierungspunkt
Bewertung
5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
Anmelden oder Registrieren, um eine Bewertung vorzunehmen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können