zurück

Hand-Werkzeug_Einen Gegenstand oder eine Figur beobachten und darstellen

Arbeitsauftrag / Thema

Die menschliche Hand soll möglichst vielseitig und differenziert beobachtet und gezeichnet werden. Die vielfältigen Funktionen der Hand werden thematisiert. Die Hand in bestimmten, ausgewählten Stellungen skizzieren, ein Werkzeug möglichst exakt und sachlich darstellen, die Hand- und die Werkzeugzeichnung zu einem Bildpaar zusammenstellen.

Einstieg

In einer Gruppenarbeit wird eine Werkzeugsammlung zusammengetragen, wobei es gilt, Werkzeuge zu finden, die Notfalls durch die Hand ersetzt werden könnten oder Tätigkeiten zu suchen, die früher von Hand gemacht wurden, für die es inzwischen ein Werkzeug gibt. Die Resultate der Gruppenarbeiten werden zusammengetragen, die Werkzeugpalette reicht vom Taschenrechner bis zum Wattestäbchen, vom Zahnstocher bis zur Fliegenklatsche.

Ablauf

Es entstehen Skizzen und schlussendlich Reinzeichnungen der Hand in bestimmten Stellungen. Die Hand, wenn sie als Fliegenklatsche benutzt wird, die Hand, wenn sie beim Rechnen hilft, die Hand als Nussknacker, die Hand als Schraubenzieher. Werkzeuge werden möglichst exakt und sachlich wiedergegeben. Die entstandenen Bilder werden kombiniert, immer ein Werkzeug und die adäquate Tätigkeit der Hand. Die beiden Bilder werden gedreht und gewendet, bis die Beste der sechzehn Möglichkeiten gefunden ist.

Formaler Typ
Art der Anwendung
Lernzeit
Eine bis fünf Lektionen
Schwierigkeitsgrad
Mittel
Lehrplanbezug
Gestalten > Bildnerisches Gestalten > Wahrnehmung und Kommunikation > Wahrnehmung und Reflexion > Die Schülerinnen und Schüler können Bilder wahrnehmen, beobachten und darüber reflektieren. > Aufmerksam beobachten > können Lebewesen, Situationen, Gegenstände über eine längere Zeit beobachten, Bilder betrachten und sich über ihre Empfindungen und Erkenntnisse austauschen.
Grundanspruch
Gestalten > Bildnerisches Gestalten > Prozesse und Produkte > Materialien und Werkzeuge > Die Schülerinnen und Schüler können Eigenschaften und Wirkungen von Materialien und Werkzeugen erproben und im bildnerischen Prozess einsetzen. > Grafische, malerische Materialien und Bildträger > können weiche und harte Bleistifte, wasserlösliche und wasserfeste Kreiden, Gouache und Wasserfarbe erproben und einsetzen.
Grundanspruch
Gestalten > Bildnerisches Gestalten > Kontexte und Orientierung > Kunst- und Bildverständnis > Die Schülerinnen und Schüler können Wirkung und Funktion von Kunstwerken und Bildern erkennen. > Bildfunktion > erkennen, dass Kunstwerke und Bilder auffordern, veranschaulichen, dokumentieren und informieren können (z.B. Werbebotschaft, Dokumentation, Gebrauchsanweisung, Fantasiebild).
Grundanspruch
Bewertung
Noch keine Bewertungen vorhanden

Neuen Kommentar hinzufügen

Anmelden oder Registrieren, um Kommentare verfassen zu können